nach
oben
Deine Vergleichsliste ist leer. Bitte wähle mindestens einen Artikel aus.
vergleichen
Zum
Vergleich

 

 

Achtung! Dieser Artikel befindet sich bereits auf der Vergleichsliste!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Wunschhliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Wunschliste hinzugefügt werden!

Artikel "[ARTIKEL]" erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Lieferadresse löschen

Bist du sicher, dass du diese Adresse löschen möchtest?

Mein
Markt
LET'S DOIT Glabischnig, Spittal/Drau

Holz schreibt Geschichte

Seit einigen Wochen sind unsere Skisportler wieder in ihrem Element. Zahlreiche Fans verfolgen live, oder vor den Fernsehbildschirmen Abfahrt, Slalom und Riesentorlauf. Aber nicht jeder weiß, dass die Bretter, die unsere Spitzensportler nutzen, früher einfache Holzlatten mit eher schlecht sitzenden Bindungen waren...

Vor ca. 4500 Jahren wurden die ersten Ski in Schweden entdeckt. Es handelt sich um ein 110 cm langes und 10 cm breites Brett. In Schweden wurden Ski als günstiges und schnelles Fortbewegungsmittel genutzt, da viele Siedlungen und Dörfer abgelegen lagen. Im 18. Jahrhundert wurden Ski erstmals zum "Spaß" und für Skirennen hergestellt - doch erst mit Mathias Zdarsky, aus dem österreichischen Lilienfeld, entstanden aus den viel zu langen Holz-Ski mit unstabiler Bindung die uns bekannten "Alpinski". Mathias Zdarsky galt außerdem als Begründer der alpinen Skilauftechnik.

Aber nicht nur Ski waren aus Holz - der damals ebenfalls als Transportmittel genutzte Schlitten bestand aus robustem Eschen- oder Buchenholz. Egal ob heute oder damals, das Schlittenfahren ist bei Jung und Alt nach wie vor beliebt! Genauso wie das langlebige und robuste Material: Holz! :)

3e Handels- und Dienstleistungs AG verwendet Cookies, um eine optimale Funktionsweise des Webshops zu gewährleisten. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien. Weitere Informationen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.